Konserviert

„Satin Doll“ heißt unsere mittlerweile dritte Schallplatte. Sie ist unser Dankeschön an unsere Fans, die uns durch ihre Begeisterung auch im vierten Jahrzehnt des Bandbestehens immer wieder zu neuen musikalischen Höhepunkten inspirieren. Außerdem ist sie natürlich wieder eine Reminiszenz an unsere Lieblingsmusik, den Swing – eine Musik, die jung geblieben ist.

Gleichzeitig soll diese Scheibe eine Hommage sein an Domenica Richter, unseren „Bandnachwuchs“ - und das im doppelten Sinne: Domenica ist als Sängerin nicht nur das jüngste Bandmitglied, sondern auch die Tochter unseres Trompeters und Managers Andreas Richter.

Wir hoffen, dass Sie beim Anhören unserer Musik ins Träumen geraten. Vielleicht fühlen Sie sich von den swingenden Klängen sogar zum Tanzen eingeladen - sei es wild und extatisch oder auch eng umschlungen und zärtlich.

Ganz gleich, was Sie mit dieser Scheibe zu tun gedenken; wir wünschen Ihnen viel Freude dabei, und wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei einem unserer Konzerte oder anlässlich eines Tanzvergnügens begrüßen zu dürfen. In diesem Sinne rufen wir Ihnen zu: „Let‘s Do It!“


Unsere zweite Scheibe heißt "More Swing". Auch sie ist ein hörenswertes Machwerk.


Unsere erste Tonkonserve war "Inkspot Swingband". Wie man sieht, waren wir damals noch nicht der Meinung, dass wir jemals eine zweite oder dritte Scheibe produzieren würden. Da hatten wir uns geirrt!